Dienstag, 11. Dezember 2012

Bratapfel-Marzipan-Cupcakes mit Vanillecreme mit Rezept

Es ist wieder Winter Sweet Table-Rezept-Zeit!
Die Lebkuchen Cake-Pops hatte ich euch letzte Woche schon aufgeschrieben, das Rezept für die Choc-O-Kiss Cupcakes gab es ja schon im Herbst und dieses Mal gibt es:

Bratapfel-Cupcakes mit Vanillepuddingcreme


Das Marzipan im Teig war üsprünglich überhaupt nicht vorgesehen, aber weil ich für die Orange-Marzipan-Macarons zuviel Marzipanmasse angerührt hatte, bot es sich an, das übrige Marzipan einfach in den Teig zu rühren und siehe da, es war total lecker. Mit der Vanillepuddingcreme hatte ich damals schon auf meinen Apfelstrudel-Cupcakes gute Erfahrungen gemacht und was passt zu Apfel besser als Vanillecreme? :)
Um die Törtchen noch etwas weihnachtlicher zu machen, habe ich mir mit meinem neuen Schneeflockenausstecher aus Blütenpaste kleine Schneeflocken ausgestochen und nach dem Trocknen mit in reinem Alkohol angerührter Pulver-Lebensmittelfarbe angemalt.
TIP: Wenn die Schneeflöckchen am Ausstecher festkleben, einfach den Ausstecher vorher in Bäckerstärke drücken, dadurch lösen sich die Schneeflöckchen mit einem "Plopp" fast wie von selbst aus der Form.

Bratapfel-Marzipan-Cupcakes mit Vanillepuddingcreme (ca 20 Stück)

Für den Teig:
80 gr weiche Butter
280 gr Zucker
1 Pck. Vanillezucker
240 gr Mehl
1 Essl. Backpulver
200 gr Marzipan
1/4 Teel. Salz
2 große Eier
240 ml Vollmilch
3 Äpfel
3 Essl. brauner Zucker
1 Teel. Zimt

Den Backofen auf 190°C (Umluft 170°C) vorheizen. Die Papierförmchen in die Mulden des Muffinsblechs setzen. Butter, Zucker, Vanillezucker, Mehl, Backpulver und Salz mit der Küchenmaschine (oder Handrührgerät) bei niedriger Geschwindigkeit vermischen, bis eine sandige Masse entstanden ist. Die Äpfel schälen, in kleine Stücke schneiden und beiseite stellen.
Das Marzipan in kleine Stücke schneiden, zu der sandigen Masse geben und verrühren.
Eier und Milch verquirlen. Drei Viertel davon langsam unter die Marzipan-Mehl-Masse rühren, bis alles gut verbunden ist. An den Schüsselwänden haftende Zutaten mit einem Teigschaber lösen. Die restliche Eiermilch zugießen und alles bei mittlerer Geschwindigkeit zu einem glatten Teig verrühren.
Die Papierförmchen zu gut der Hälfte mit dem Teig füllen. (Nicht wundern, der Teig ist recht flüssig). Die Apfelstücke auf den Cupcakes verteilen, mit braunem Zucker und Zimt bestreuen und im Backofen (Mitte) 18-20 Minuten backen, Stäbchentest nicht vergessen. Kurz auskühlen lassen, dann aus dem Blech lösen und vollständig auskühlen lassen.

Vanillepuddingcreme:
780 ml Milch
  2 Pck Puddingpulver
100 gr Zucker
260 gr weiche Butter.

Aus Milch, Puddingpulver und Zucker nach Packungsanweisung einen Pudding zubereiten, in eine Schüssel füllen, mit Folie abdecken und auskühlen lassen.
Die Butter schaumig rühren, dann den Pudding löffelweise unterrühren.

Die Creme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf die Apfelcupcakes spritzen.
Nach Lust und Laune mit Zuckerschneesternen dekorieren.


Die Cupcakes schmecken super saftig und mit dem Marzipan und Zimt auch noch schön weihnachtlich dazu. Lecker!

1 Kommentar:

  1. Wow, allein beim Rezepttitel lief mir eben schon das Wasser im Mund zusammmen! Klingt ja regelrecht erotisch. :D Das Rezept ist gespeichert. ;)

    Beste Grüße
    Rehlein von http://bambi-backt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

BLOG TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS