Freitag, 6. Januar 2023

10 Jahre MyBackkurs - Rückblick 2011-2016

Vor ein paar Tagen habe ich euch in meinen Törtchen-Rückblick von 2017-2022 gezeigt und heute wird es Zeit für die gaaaaanz alten Sachen im Rückblick von 2011-2016. Seid ihr auch schon ganz gespannt? Dann lasst uns beginnen! 


2016

Wie auch im meinem letzten Blogbeitrag beginnt auch das Jahr 2016 mit meinem Geburtstag im März. In diesem Jahr habe ich unheimlich viele Sweet Tables gebacken, unter anderem für meinen Geburtstag. 

Ebenfalls im März absolvierte ich zwei Praktika in zwei Konditoreien in München. Da mich mittlerweile der Backvirus so richtig erwischt hatte, wollte ich wissen, ob ich nicht doch noch eine Ausbildung als Konditorin machen soll. Fazit: Nein, das ist nichts für mich. Spannend und interessant waren die Praktika trotzdem. 

Im Jahr 2016 machte ich mit dieser Himbeer-Schoko-Torte meinen allerersten Dripcake. Das Rezept dafür gibt es hier. Ich kann gar nicht mehr sagen, wieviele Dripcakes ich seitdem gebacken habe und wieviele Dripcake-Kurse ich gegeben habe - es waren unzählige. <3 

Im April 2016 wurde mein Neffe zwei Jahre alt und wünschte sich eine "Tatütata-Torte". 

2016 heirateten viele Freunde von uns und ich konnte mich öfters mit einem Sweet Table aufdrängen. <3 Bei dieser Hochzeit hatte das Brautpaar in Las Vegas geheiratet und bei München nachgefeiert - dafür gab es dieses Buffet. Mehr Bilder davon findet ihr hier. Hier konnte ich mich basteltechnisch ziemich austoben und selbst das Schild hinten mit Blinklichtern ist selbstgebastelt. 

Im September feierten mein Mann und ich immer unser Wiesn Opening mit vielen Freunden. Zu Spitzenzeiten hatten wir 40 Gäste in unsere damaligen 60qm Wohnung. Ab 2011 machte ich jedes Jahr einen Sweet Table und wir dekorierten die Wohnung komplett um. 2016 hieß das Thema "Alm Rausch". Ich würde dir dringend empfehlen, den Blogbeitrag dazu anzuschauten, wir hatten nämlich extra tapeziert und Strohballen in unserer Stadtwohnung verteilt. 

Nur einen Monat gab es die nächste Hochzeit von Freunden in München. Hier war alles in gold und schwarz. Einziger Wehmutstropfen: Meinem Mann ging es an dem Abend nicht so gut und wir haben die Hochzeit verlassen, bevor der Sweet Table eröffnet wurde. :( 

Ende des Jahres hatte meine Freundin Claudia ihren 30. Geburtstag und ich versuchte mich erstmals in einer Chalkboard-Torte. 

2015

Und schon wieder ist es März und ich hatte Geburtstag. 
2015 backte ich einen "Very berry Sweet Table" für meine Gäste. 

Hier gibt es noch eine Impression eines meiner Cupcake-Dekorations-Kurse. Superschöne Cupcakes, oder? 
Schade, dass die Nachfrage nach diesem Kurs mittlerweile nicht mehr da ist. 

2015 wurde mein Neffe Paul ein Jahr alt und da er noch keine eigenen Wünsche äußern konnte, entschied ich mich für eine Winnie Pooh Torte. Die erste von zahlreichen Pooh-Torten, die ich im Laufe der Jahre gebacken habe. Das Rezept, Anleitung und viele Fotos gibt es hier. 

Ebenfalls eine Bärentorte bekam der Sohn von Freunden von mir zum Geburtstag: Berni, das Maskottchen vom FC Bayern durfte es sich auf einer 3D-Fußball-Torte gemütlich machen. 

Diese Torte mit Zuckerstreuseln und Ruffles aus Blütenpaste gehört auch zu meinen Favoriten. 

Im September 2015 wurde wieder Wiesn Opening gefeiert, das diesjährige Motte war "Zirkus Zirkus". Unser Wohnzimmer wurde ein Zirkuszelt, der Flur war voll mit Heliumballons und mein passender Sweet Table konnte sich auch sehen lassen, oder? 

Um die Weihnachtszeit herum habe ich es backtechnisch nochmal richtig krachen lassen. Unter anderem habe ich das erste Lebkuchenhaus meines Lebens gebacken. Und da ein normales Haus ja langweilig ist, wollte ich eine viktorianische Lebkuchenvilla kreieren. Dieses Projekt ist dann etwas ausgeartet und hat sehr viele Stunden verschlungen, weshalb ich seitdem keine Lust verspüre, etwas derartiges bald nochmal zu backen. 

Diesen weihnachtlichen Hochzeits Sweet Table habe ich für ein Styled Shooting gebacken. Hier hatte die Lebkuchenvilla ihren großen Auftritt.

Das Jahr 2015 endete mit einem traumatischen Erlebnis. Für Weihnachten hatte ich den kleinen Pete Pingu gebacken. Ich kann euch dafür einen guten Tipp geben: Gebt euren Torten mit Gesicht keine Namen. Ich hatte mich so an den kleinen Kerl gewöhnt, dass ich unheimliche Schwierigkeiten hatte, ihn anzuschneiden. Am Schluss saß ich mit Messer am Tisch und weinte, während meine Schwester mich (zu Recht) auslachte und mein Mann derweil Fotos machte. Bitteschön, hier das Foto für euch: :D :D

2014

Im Jahr 2014 wurden meine Fondanttorten immer gerader, wie z.B. hier bei einer Hello Kitty Torte. Die Kitty ist selbstgebastelt aus Fondant.

2014 versuchte ich mich in immer höheren Torten, wie diese 3stöckige für die Taufe der kleinen Lina. Heutzutage würde ich das Format und die Deko wohl etwas anders angehen...

Kein Tortenfoto, aber dafür ein Foto von mir von einer 50er Jahre Hochzeit von Freunden. Ich liebe dieses Foto, was wir im Auto des Brautpaares gemacht hatten. 

Als eine Schulfreundin von mir heiratete, backte ich meine erste und bis heute auch letzte 4stöckige Torte. OMG, war ich nervös, ob alles hält. Erst als alle Etagen abgebaut und gegessen waren, konnte ich endlich durchatmen. Die Zuckerblumen sind alle selbstgemacht, fragt nicht, wie lange ich für diese ganze Torte gebraucht habe. Es waren sehr sehr sehr viele Stunden.  

Im Juni wurde meine Mama 60 Jahre alt und ich zauberte wieder eine 3stöckige Torte. Heute gefällt sie mir vom Design und den Kanten her nicht mehr so gut. 

Kurz vor der Wiesn durfte ich mit Jill Schirnhofer zusammen Lebkuchenherzen backen. Das Ganze war ein Dreh für den Youtube-Kanal von "Mädchenkram" der Zeitschrift Mädchen. Wenn du mehr von diesem Tag und das Video sehen möchtest, schau hier auf den Blogbeitrag. Jill ist übrigens Moderatorin, Buchautorin und in ihrer Heimat Holland ziemlich berühmt. <3 

September heißt auch gleichzeitig Wiesn Opening. 2014 hatten wir mit "Himmel der Bayern" erstmals ein Motto bei unserer Party. Hier kannst du alle Fotos dieses Sweet Tables sehen und wie wir unser Wohnzimmer zu einem Himmel umgebaut haben. 

Und dann war auch schon Weihnachten. 2014 war das einzige Jahr, in dem wir mit meiner Familie und meiner Schwiegerfamilie zusammen bei uns daheim feierten. Dazu gab es -wie soll es auch anders sein- einen weihnachtlichen Sweet Table. Die Rezepte für die Lebkuchen-Tiramisu, Bratapfel-Cupcakes, Orangen-Mohn-Torte und Lebkuchen findest du hier.


2013

Darf ich vorstellen: Das bin ich, bei meinem 2. Backkurs, den ich jemals gehalten habe, Anfang 2013. Wenige Wochen vorher hatte ich meinen 1. Cupcakes-Kurs und nun durfte ich bei Chrissie meinen 2. (und auch 3.) Backkurs abhalten. Vielen Dank nochmal für dein Vertrauen liebe Chrissie. Chrissie hat sich übrigens mittlerweile auch selbstständig gemacht und zwar als Weddingplannerin im Großraum München. Wenn du also Hilfe bei deiner Hochzeit benötigst, schau mal bei ihr vorbei.  

Die Ergebnisse vom Kurs bei Chrissie. <3

Für eine Freundin zum Geburtstag gab es diese Fondanttorte mit Zuckerspitze und Zuckerblumen. 

Mein Mann hat es nicht so sehr mit Süßem, aber wenn, dann liebt er Schokolade. Deshalb backte ich ihm zu seinem Geburtstag diesen "Schokoholiker-Sweet Table". 

Im Sommer 2013 durfte ich als Überraschungsgast Johannas Junggesellinnenabschied versüßen. Angekündigt war ich als Stripper und Johanna war ziemlich erleichtert, als ich anstatt des Strippers dann mit meiner Kitchenaid vor der Tür stand. Wir stehen immernoch in Kontakt und ich finde es so schön, dass sich über Kurse auch die eine oder andere Freundschaft entwickelt hat. 

2013 ist auch diese kleine 2stöckige Torte entstanden, ich glaube, das war zum Geburtstag meiner Mama.

Im Herbst 2013 mietete ich mich erstmals in eine Kochschule in München ein und schrieb meine 1. großen Kurse aus. Seit dem 1. Tag sind meine Kurse ausgebucht (mit gaaaanz wenigen Ausnahmen) und ich bin so glücklich, dass ich auch 10 Jahre später noch Backkurse geben kann. 

Die Ergebnisse meines allerersten Tortenkurses. Mein Fondant-Basic-Kurs hat sich seitdem ziemlich geändert, die Zuckerspitze gibt es nicht mehr, dafür marmorierten Fondant, Strukturmatten und insgesamt geradere Torten als damals. 

Ich war mmer auf der Suche nach neuen Kursthemen und so entstanden diese Vintage-Cupcakes mit Royal Icing-Schablonierungen, Zuckerspitze, Fondant, Blütenpaste, Strukturmatten und Zuckerblümchen. Diesen Kurs habe ich viele Jahre gehalten, bis er mittlerweile leider nicht mehr so gefragt ist. 

Wiesn Opening 2013. Man erkennt schon leicht ein Konzept, aber es ist noch nicht so ausgereift. 

2012

Im Januar 2012 gab es für meinen Papa zum Geburtstag eine Torte mit Zuckerblumen und Cricutcake-Deko. Die Füllung ist eine Himbeer-Mascarpone-Creme und das ist bis heute eine meiner allerbesten Füllungen überhaupt. Das Rezept findest du hier. 

Ebenfalls im Januar 2012 heirateten liebe Freunde von mit und das müsste die allererste Hochzeitstorte sein, die ich jemals gebacken habe. Mehr Fotos davon gibt es hier. 





Hach, da war ich noch jung(er)

Im September 2012 heiratete eine andere Schulkameradin von mir und da die Hochzeit auch gleichzeitig die Taufe ihres Sohns war, sollte es eine lustige Hochzeitstorte werden. 

Oktober 2012, ich bringe gerade eine Torte für eine Kollegin zum Abschied in den Mutterschutz. 

Dezember 2012 kreierte ich wieder einen weihnachtlichen Sweet Table mit Macaronsturm,

Dezember 2012: Mein allerallererster Kurs überhaupt bei 3 Mädels in München-Nymphenburg. Meine Güte, war ich nervös. Kann ich das überhaupt? Merken die gleich, dass ich eigentlich nix kann? Oh weia! 
Aber alle Bedenken waren unnötig, die Mädels hatten Spaß und die Cupcakes waren superlecker. Der Grundstein für mein Backkurs-Imperium war gelegt, harr harr harr. :D 

2011

2011 lasse ich aus Gründen der Spannung rückwärts ablaufen und wir fangen mit Dezember an. Die "schönste" Torte gibt es dann zum Schluss. 


In meinen Tortendekorations-Anfangsjahren experimentierte ich gerne mal mit Marzipan als Überzug. Marzipan schmeckt zwar den meisten Leuten besser als Fondant, aber dafür ist es etwas schwieriger in der Handhabung und ist auch nicht so glatt wie Fondant. 

So und nun kommen wir zu meiner hässlichsten ältesten überzogenen (Marzipan)-Torte überhaupt. 
Diese müsste ich im April 2011 gebacken haben. Reden wir lieber nicht weiter drüber. ;)
Die Schmetterlinge habe ich übrigens in stundenlanger Arbeit aus Royal Icing selbstgemacht. 


So, das war es nun, mein Rückblick der letzten 11 Torten-Jahre. Ihr seht, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen und man lernt wirklich mit jeder Torte dazu. Das finde ich ja auch das Großartige an diesem Hobby: Man lernt mit jedem Versuch dazu und auch wenn wir wahrscheinlich alle schonmal Fondant an die Wand geworfen haben, weil das Zeug mal wieder nicht so will, wie man selbst. Am Ende hat man eine meistens superschöne und auf jeden Fall superleckere Torte. 
Vielen Dank fürs Lesen, ich hoffe, meine Rückblick hat dir gefallen. 

Dagi

Freitag, 30. Dezember 2022

10 Jahre MyBackkurs - Rückblick 2017-2022

Dieses Jahr hatte ich ein ganz besonderes Jubiläum. Vor ziemlich genau 10 Jahren habe ich in München meinen allerersten Backkurs gegeben. Meine Güte, war ich nervös! Anfang 2012 hatte ich hier auf dem Blog immer wieder Anfragen, ob ich auch Backkurse geben würde, wobei ich anfangs immer verneinte. Bis irgendwann mein Mann meinte "Warum versuchst du das denn nicht mal? Du magst Kuchen und redest gerne - das wär doch eigentlich der ideale Job für dich!" 
Ich persönlich wäre niemals auf die Idee gekommen, mich selbstständig zu machen bzw. zu denken, dass ich gut genug bin, um Backkurse zu geben. Aber ich hatte ja im Prinzip nichts zu verlieren und schrieb dann hier auf dem Blog: Also Leute, ich gebe jetzt Backkurse, ihr könnt mich jetzt buchen." 
Bis zum 1. Kurs verging dann noch ein halbes Jahr bis zum Dezember 2012. Kurz davor meldete ich beim KVR mein Gewerbe an und es konnte losgehen. 

Juli 2022, heutzutage mache ich meistens lieber Cremetorten als Fondanttorten. 
Hier für eine bayrische Hochzeit.

10 Jahre und Hunderte Tausende glückliche Teilnehmerinnen und Teilnehmer später gebe ich immernoch mit großer Begeisterung Backkurse. Seit 2017 sogar hauptberuflich. Von 2012 bis 2017 arbeitete ich anfangs noch 4 und später 3 Tage die Woche in meinem eigentlich Job im Hotel an der Rezeption. 2017 sind mein Mann und ich nach Wien umgezogen (wir wollten einfach mal woanders leben) und seitdem bin ich eine hauptberufliche Kursleiterin, die jeden Monat Kurse in München und Wien gibt. 2021 sind wir wieder zurück in die Heimat gezogen und heute gebe ich Kurse in München, Wien und am Starnberger See. Vielen Dank an alle meine bisherigen und auch zukünftigen Teilnehmer, für euer Vertrauen und eure Zeit. 

Frühjahr 2022, Buttercreme-Marmorierung mache ich seit einigen Jahren sehr gerne

Ihr wollt aber sicher auch noch wissen, wie meine ersten Torten so aussahen. Mit meinem jetzigen Können finde ich diese Torten schrecklich, aber damals war ich superstolz. Ich zeige diese Bilder trotzdem gerne her, um euch einfach zu zeigen, dass jeder Mensch mal klein angefangen hat. Vor einigen Jahren habe ich mal einen 3D-Tortenkurs gemacht und der Kursleiter erzählte, dass seine allererste Torte schon perfekt war und er mit der 3. Torte schon Gold auf einer Messe gewonnen hatte. Ich kann das nicht so ganz glauben und finde es vor allem furchtbar, was so eine Aussage mit den Teilnehmern macht. Diese denken dann vielleicht, oha, dann ich ich ja total unfähig, weil meine ersten Torten nicht so gut aussahen. Spoiler: Nein, seid ihr nicht, alle Leute haben mal klein angefangen. 

 April 2022 - Pferde-Törtchen für meine 2jährige Nachbarin zum Geburtstag. 

Um diesen Beitrag für euch etwas spannender zu gestalten, fange ich bei diesem kleinen Rückblick mit 2022 an und wir arbeiten uns langsam zu 2012 durch. 
Eigentlich wollte ich einen Blogbeitrag für die 10 Jahre machen, aber da ich in kürzerster Zeit zuviele Fotos rausgesucht hatte, wird das ganze auf zwei Teile aufgeteilt. Heute gibt es nun 2022-2017 und in ein paar Tagen bekommt ihr dann 2017-2011 zu sehen. 

In meinen Anfangsjahren als Backkurs-Leiterin gab ich meistens nur Fondant-Basic-Kurse bzw. Vintage-Cupcake-Kurse. Der Fondant-Basic-Kurs ist zusammen mit meinem Dripcake-Ombre-Kurs bis heute einer meiner beliebtesten Kurse. Im Laufe der Jahre kamen dann immer neue Kursthemen dazu. 

Mein Kurs-Sortiment der vergangenen 10 Jahre. Alle Kurstermine könnt ihr übrigens immer hier sehen: 
München und Starnberger See: www.mybackkurs.de

- Fondant-Basic-Kurs
Aktuelle Termine mit freien Plätzen: 
München: 23. April 2023 
Starnberger See: 21. Mai 2023

- Dripcake-Ombre-Kurs
Aktuelle Termine mit freien Plätzen: 
München: 14. Mai 2023
Starnberger See: 20. Mai 2023


Neu ab 2023: ComicCake-Kurs 
Aktuelle Termine mit freien Plätzen: 
München am 11. März 2023 und 10. Juni 2023 
Wien am 28. Mai 2023

- Neu ab 2023: Abstrakte Torten Kurs 
München: 11.06.23 (geht in den nächsten Tagen online)


- Wiesn-Backkurs: 
Lebkuchenherzen, Apfelstrudel-Cupcakes, gebrannte Mandel-Cookies.
Nicht im Bild: Selbstgemachte Brezn und Obatzn, die gab es zur Mittagspause.
Aktuelle Termine mit freien Plätzen:
München: 22. April 2023


- Geode-Torten-Kurs
Aktuelle Termine mit freien Plätzen:

Und hier noch meine vergangenen Kurse, für die es aktuell keine Termine gibt: Falls dich ein Thema interessiert, kannst du mir gerne schreiben und wenn sich genügend Interessenten melden, gibt es den Kurs wieder. 

- Numbercake-Kurs 


- Katzentorten-Backkurs

- Cupcake-Dekorations-Kurs (ehemals Vintage-Cupcakes)

Außerdem gab es noch viele Personal Backtrainings (Privatkurse) für Einzelpersonen, Gruppen, JGA, Firmenveranstaltungen oder Kinder-Geburtstage für Cupcakes backen, Macarons backen, Kekse mit Royal Icing oder Fondant dekorieren, 2stöckige Hochzeitstorten, 3D-Torten, Cake-Pops, Lebkuchenherzen backen, Plätzchen backen und mehr....

Nun kommt aber endlich der versprochene Rückblick meiner Werke der letzten 5 Jahre: 
 

2022

Im März feierte ich meinen Geburtstag und konnte dank unserer neuen Wohnung 
außerhalb von München eine kleine Gartenparty feiern. 

Im April durfte ich mein großes Idol Berni (das Maskottchen vom FC Bayern München) kennenlernen und mit meinen selbstgemachten Lebkuchenherzen beschenken. Das Rezept zu den Herzen findet ihr hier. 

Zum 8. Geburtstag meines Neffen im April gab es eine Fußball bzw. FCB-Sweet Table

Im Sommer backte ich diese zwar optisch nicht perfekte, aber dafür geschmacklich beste Torte, die ich jemals gegessen habe: Pistazienbiskuit, weiße Schokoladencreme und frische Himbeeren. 

Ergebnisse eines meiner Fondant-Basic-Kurse in Wien. 

In der Kurs-Sommerpause werden immer neue Techniken und Torten ausprobiert: 
Faultline-Cake mit Ricepaper-Deko


2021

Im Jahr 2021 sind mein Mann und ich aus Wien zurück in unsere Heimat bei München gezogen. Dafür waren wir im März und April 2021 zwei Monate in einer Ferienwohnung, um eine Wohnung zu finden und um den Lockdown in Wien zu entfliehen. So konnte ich meinen 40. Geburtstag im März in kleinster Runde frischgetestet mit meinen Eltern und meinen Mann feiern. Stilecht gab es von mir eine Winnie Pooh Torte. 

Im April stand dann der Geburtstag meines Neffen an, für den ich eine 3D-Raketentorte in unserer Ferienwohnung gezaubert hatte. Kurz danach ging es wieder nach Wien, um den Umzug vorzubereiten und nochmal sehr viele Kurse zu geben. In Wien war von November 2020 bis Mai 2021 Lockdown, von Mai bis Juni gab ich dann insgesamt 15 Kurse vor dem Umzug. Das war ein ziemlich stressiges Frühjahr. 

Nach dem Umzug trafen wir viele alte Freunde wieder und so stellte ich im Juli eine Dino-Torte für meine Freunde Nives und Chris (hier als Dino) her. 

Im September heiratete meine liebe Freundin Lara ihren Richie 
und von mir gab es als Überraschung eine 2stöckige Katzentorte. 

Kurz vorm Jahreswechsel versuchte ich mich in einer Buttercreme-Spachtel-Technik.

2020
2020, das Jahr, als Corona begann. Fangen wir wieder mit meiner Geburtstagstorte im März an. Die ich leider alleine mit meinem Mann essen musste, da 2 Wochen vorher der erste Lockdown begann und die Party natürlich gestrichen wurde. Lecker war sie trotzdem. 

Aus aktuellem Anlass gab es im März außerdem noch eine 3D-Klopapiertorte. Wer bei der nächsten Klopapier-Knappheit auch gerne eine Rolle backen möchte, hier geht es zum Rezept/Anleitung: 

Meloni, eine meiner Lieblingstorten bis heute. Sie sieht zwar aus wie eine Melone, ist aber eine waschechte Oreo-Torte, das Rezept dazu findet ihr hier: 

Oder war diese Torte eine meiner Lieblingstorten? Langsam wird die Entscheidung echt schwierig....


Im Herbst durfte ich eine Alice im Wunderland-Hochzeitstorte machen. 
DAS ist wirklich eine meiner liebsten Torten. Unter anderem. 

Dieses Foto kennt ihr wahrscheinlich von meinem Blog hier rechts. 
Ich hatte einen Onlinekurs für Origami-Ganache-Torten gemacht und 
das musste natürlich ausprobiert werden. 

Die letzte Torte, die ich euch von 2020 zeigen möchte, war meine Krümelmonster-Weihnachtstorte. 

2019

Wir beginnen wieder mit meiner Geburtstagstorte im März. 
2019 war der letzte Geburtstag, den ich mit vielen Freunden feierte. 
Es gab mal wieder eine Winnie Pooh-Torte, in diesem Jahr als Pooh-nicorn-Torte. 

Nach März kommt April und damit der Geburtstag meines Neffen. Ab diesem Jahr war er Fußballfan und so durfte es 2019 eine Allianz-Arena-Torte mit Berni sein. Diese Torte stellte ich komplett in Wien her und fuhr sie in einer Thermobox 4,5 Stunden nach München. Das Rezept und die Anleitung findet ihr hier. 

Im Frühjahr durfte ich eine Cap-3D-Torte backen. 

2018 und 2019 hatte mein Mann zwei Restaurants in Wien und dort konnte ich mir einen Traum erfüllen: 
Pop up Bakeries. Das hat soooo viel Spaß gemacht, sich jeweils ein Motto/Thema zu überlegen, passende Sweets auszudenken und zu backen und dann einen Nachmittag lang alles zu verkaufen und mit lieben Leuten ins Gespräch zu kommen. Manchmal habe ich mich sogar passend zum Thema gekleidet. 

Im Juli zauberte ich für den 3. Geburtstag meiner kleinen Nachbarin Sophie eine Minnie Maus Torte. 

Nach einer Kurs-Sommerpause ging es im September wieder los mit meinen Kursen, hier ein Dripcake-Ombre-Kurs aus München. 

Ebenfalls im Herbst durfte ich diese 3stöckige Semi Naked Hochzeitstorte backen.

Im November gab es eine Geburtstagstorte für einen Wikingerfan.

Zum Jahresabschluss veranstaltete ich eine weihnachtliche Pop up Bakery in Wien. 
Und schon wieder passend gekleidet. :D 



2018

2018 gab es keine Geburtstagstorte für mich. Vermutlich lag das daran, dass wir 4 Tage vorher das 1. Restaurant eröffnet hatten. Also starten wir das Jahr mit der Geburtstagstorte meines Neffen im April. Rezept und Anleitung gibt es wieder hier.

Im Juli wurde die kleine Sophie (die 2019 die Minnie Maus Torte bekam) zwei Jahre alt. 
Dieses Panda-Mädchen mag ich immernoch recht gerne. <3

Ebenfalls im Sommer 2018 hatte der beste Freund eines guten Kumpels Geburtstag und ich drängte mich mit einem Überraschungs Sweet Table auf (das mache ich ja recht gerne). Mehr Fotos und Infos findet ihr hier. 

Hier eine Impression eines privaten Fondant-Kurses. Bei diesem Kurs waren die Fondant-Eselchen los. 

Im Herbst 2018 durfte ich meine allererste Pop up Bakery veranstalten. Hier noch nicht passend zum Tisch gekleidet, aber trotzdem superlecker. Mehr Bilder und Infos dazu findet ihr hier. 

Im Oktober 2018 machte ich zum 2. Mal bei dem Wettbewerb der Kuchenmesse Wien mit und gewann dieses Mal GOLD mit diesen Leckereien. <3 

Nach 1,5 Jahren in Wien lernte ich einige liebe Leute aus der Hochzeitsbranche kennen und für ein Styled Shooting Ende des Jahres 2018 steuerte ich diesen Sweet Table bei.


2017

Im Jahr 2017 zogen wir im Juni von München nach Wien und mein Geburtstag im März feierte ich das letzte Mal in unserer damaligen Wohnung am Münchner Leonrodplatz. Zur Abwechslung gab es keine Winnie Pooh Torte, dafür waren die Einhörner los. Rezept für diese extrem leckere Oreo-Torte gibt es hier.  


Teddybären 3D-Torte zum 3. Geburtstag meines Neffen. Auch eine meiner all time Favoritentorte.


Mittlerweile (also 2022) habe ich schon soviele Hochzeitstorten gebacken, dass es wirklich schwierig ist, den Favoriten zu bestimmen. Diese gelb-weiße Schönheit gehört aber definitiv in meine Top 3-Liste. 

Ebenfalls eines meiner absoluten Highlights war dieser Vintage Hochzeits Sweet Table. Top 3 meiner Sweet Tables und Top 1 vom Aufwand her. 

Sommer 2017, nach dem Umzug nach Wien. 
Dagi superhappy im Prater. 

Im Herbst 2017 kreierte ich Wiesn-Cupcakes in Wien. 


Ein großes Dankeschön an dich, wenn du bis jetzt durchgehalten hast. Das waren jetzt wirklich viele viele Fotos von Torten, die ich in den letzten 5 Jahren gebacken habe. Natürlich war das auch nur eine ganz kleine Auswahl, alle Torten, Cupcakes und Co. würden wohl den Rahmen eines Blogbeitrages sprengen. Ich hoffe, dir hat dieser Beitrag gefallen. In ein paar Tagen werde ich dann an den nächsten Beitrag für die Anfangsjahre von 2011-2017 posten. 

Vielen Dank fürs Lesen, Bilder schauen oder Kurse teilnehmen - ich freue mich über jede/n Einzelnen von euch. 
Jetzt wünsche ich euch erstmal einen guten Rutsch und wir sehen uns im nächsten Jahr. 
Dagi


BLOG TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS