Sonntag, 24. Juni 2018

American Football Sweet Table

Die ganze Welt ist ja momentan im Fußball-WM-Fieber, in meiner Küche aber drehte sich letztens alles um American Football!
Mein Kumpel David erzählte mir vor einiger Zeit, dass er für den 30. Geburtstag seines besten Freundes gern eine 3D-Cap-Torte mit dem Logo der Greenbay Packers (der Freund ist ein großer American Football Fan und das ist sein Lieblingsverein) machen wollte. David hat früher schonmal mit Fondant gearbeitet, aber da das schon etwas länger her war, fragte er mich, ob ich Lust hätte, die Herstellung der Torte mit ihm zusammen zu meistern.
Klar hatte ich! :D

Da zur Party rund 35-40 Gäste eingeladen waren, fragte ich ihn, ob wir nicht gleich einen ganzen Sweet Table zum Thema American Football machen wollen.
Er wollte!
YAY!





Ich freute mich total, dass ich endlich mal wieder einen Sweet Table machen konnte, noch dazu zu einem speziellen Thema, was ich immer besonders spannend und interessant finde.
In einer kurzer Besprechung beschlossen wir dass folgende Leckereien dabei sein würden:

American Football Sweet Table

- 3D Torte "Cap" mit Schokoladenkuchen und Orangenpuddingcreme
- Football Cake Pops mit Strawberry Cheesecake Füllung
- Zitronen Macarons
- Kekse "Trikot" 
- Sachertörtchen
- Toffifee-Cupcakes
- Popcorn & Marshmallows (nicht selbstgemacht)

Die Torte und die Toffifee-Ganache machten wir zusammen, die anderen Sweets wiederum stellte ich her, da David wegen seiner Arbeit momentannicht viel Zeit hat. Das tolle Spielfeld als Untergrund zauberte auch David.
Vielen Dank auch nochmal an meinen Mann Jens, der wie bei all meinen Sweet Tables die Grafik-Arbeiten übernommen hat. Besonders begeistert bin ich immernoch von unseren Schildchen. Jens kürzte meine Anweisung "Toffifee-Cupcakes" ab und schrieb nur "Toffifee" auf das Schild inklusive einer Nummer. Damit es aussieht wie ein Trikot, meinte er. Daraufhin ich: Dann musst du bitte aber auch noch Ärmel dranmachen.
Sind sie nicht furchtbar putzig, unsere kleinen Schildchen-Shirts? <3
Außerdem selbstgebastelt: Die kleine Wimpelkette an der Tribüne und die große "Happy Birthday" Wimpelkette vorne am Tisch.




Da für den Geburtstagsfeiertag mal wieder hochsommerliche Temperaturen um die 28 Grad in Wien vorhergesagt waren, machte ich mir kurzzeitig etwas Sorgen, ob das Buffet nicht etwas zu schoko-lastig ist. Da der Jubilar aber "Extrem-Schokoholiker" ist, war es genau das Richtige. 

Wie bei jeder Sweet Table Planung googelte ich erstmal das Thema und holte mir im Internet einige Inspirationen. Unter anderem sah ich eine kleine Tribüne mit Keksen in Trikotform, so etwas wollte ich auch unbedingt haben. Da ich keine Tribüne hatte, musste erstmal eine gebaut werden, vielen Dank auch nochmal an Mats (meinen Großneffen) für deine Hilfe beim Sägen und Kleben. Nachdem mein Mann die Tribüne noch weiß angemalt hatte, befestigte ich zwei dünne Stäbe dahinter und hing eine Wimpelkette mit Greenbay Packers Helmen auf.



Kein Football-Tisch ohne Footballs! 
Diese kamen in Form von Cake-Pops auf das Buffet. Im Inneren versteckte sich eine superleckere Strawberry-Cheesecake-Füllung mit Joghurette-Stückchen. Die Cake-Pops rollte ich Football-Form, überzog sie mit Schokolade und malte mit Royal Icing (das hatte ich wegen den Keksen praktischerweise eh gerade zur Hand) noch die charakteristischen Nähte.



Von den Toffifee-Cupcakes träumte ich übrigens kürzlich. Nach dem Aufwachen dachte ich mir, ooohh das klingt aber nach einer sehr leckeren Idee!
Die Toffifee schmolzen wir also ein, entfernten die Nuss und vermischten die Masse mit Sahne. Diese Ganache rührte ich dann später unter meine Cupcake-Creme und spritzte die Cupcakes damit. Noch etwas Ganache direkt in die Muffins und etwas übendrauf - fertig waren die Toffifee-Cupcakes.

Die Cupcake-Topper, Popcorn-Becher, Helium-Ballons und Pompoms besorgten wir in verschiedenen Läden im 7. Bezirk in Wien.


Das Geburtstags"kind" war ein bisschen beeindruckt, als er das ganze Buffet sah. :D Man beachte bitte das Cap, dass er tatsächlich ständig trägt.

Ja es ist wirklich eine Torte! Und eine ziemlich leckere noch dazu!


Wie findet ihr meinen Football Sweet Table?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

BLOG TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS