Samstag, 11. August 2012

Die "Nicht"-Schwarzwälder Kirsch Cupcakes

Gestern kam die neueste Ausgabe der Lecker Bakery raus und ich musste natürlich gleich den Zeitschriftenladen meines Vertrauens aufsuchen. Nach dem ersten Schmökern kann ich schon sagen, dass die 5,90€ für die vielen Cupcakes-, Törtchen- und Cake-Pops-Rezepte und allerlei anderes leckeres Zeug gut angelegt sind.
Heute habe ich auch gleich das erste Rezept ausprobiert, obwohl es eher die Hälfte eines Rezepts war. Ich habe den Schokoteig der Schwarzwälder Kirsch-Cupcakes gebacken, den Teig allerdings mit Kirschen verfeinert und auch eine andere Creme ausprobiert.
Da ich gerne eine kirschrote Creme (und keine Sahne wie bei der Schwarzwälder Kirschtorte) haben wollte, habe ich eine Buttercreme gemacht und mit Kirschsaft und etwas roter Pastenfarbe verfeinert. Beim nächsten Mal werde ich aber noch etwas Kirschpulver (gibts bei Pati Versand) dazugeben, damit die Creme noch kirschiger schmeckt.




Kirsch-Cupcakes mit Schokoteig (ca 20 Stück)

Teig
150gr Zartbitterschokolade
125 gr Butter
250 gr Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
3 Eier (M)
200 gr Mehl
1 Teel. Backpulver
1 großes Glas Kirschen
etwas Kirschlikör

Schokolade in kleine Stücke brechen, mit der Butter in eine Tasse geben und im Wasserbad schmelzen. Backofen auf 175 °C OberUnterhitze (Umluft 150°C) vorheizen. Muffinförmchen in ein Muffinbackblech setzen. Kirschen abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen, ca 20 schöne Kirschen seperat legen, diese werden später für die Deko gebraucht.
Die geschmolzene Butter-Schokolade-Mischung in eine Rührschüssel geben und etwas auskühlen lassen. Zucker, Vanillezucker, Salz und Eier in die Schokibutter geben und gut verrühren. Mehl und Backpulver mischen, kurz unterrühren. Die abgetropften Kirschen unter den Teig rühren und den Teig auf die Förmchen verteilen. Ca 20 Minuten backen, Stäbchentest nicht vergessen.
Muffins noch heiß mehrmals mit dem Zahnstocher einstechen und  nach Geschmack mit Kirschlikör beträufeln. Auskühlen lassen.

Kirsch-Creme
500 gr Puderzucker
160 gr weiche Butter
50 ml Kirschsaft (aus dem Kirschenglas)
etwas rote Pastenfarbe
etwas Kirschpulver

Butter schaumig rühren, Puderzucker zugeben und ca 2 Minuten rühren. Den Kirschsaft dazugeben und bei hoher Rührgeschwindigkeit zu einer luftig-leichten Masse aufschlagen. Nach Laune noch rote Farbe und nach Geschmack noch Kirschpulver dazugeben.
Die Creme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben, auf die ausgekühlten Cupcakes spritzen und mit je einer Kirsche garnieren.

Fazit: Der Teig ist dank der 1,5 Tafeln Schokolade superschokoladig und der Geschmack harmoniert prima mit der fruchtigen Süße der Kirschen.
Auch wenn die Kirschen-Saison jetzt leider gerade vorbei ist, kann man dieses Rezept auch sehr gut mit eingelegten Kirschen machen.


Ein ganz großes Dankeschön geht noch an die liebe Monika, die mir netterweise 
diese und noch eine weitere Vintage-Tortenplatte vermacht hat.

Das passt auch gleich wunderbar zu meiner neuen Wohnzimmertapete. :)

Kommentare:

  1. Wo krieg ich denn Kirschpulver her???

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    ich möchte Dir einen Award verleihen, weil mir Dein Blog so gut gefällt!
    Hier findest Du alle Infos: http://christinascatchycakes.blogspot.de/2012/08/schon-wieder-ein-award.html
    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  3. Und hier kommt Nummero Due:

    Ein Award für Dich - absolut verdient! <3

    http://sandrastortentraeumereien.blogspot.de/2012/09/wow-mein-zweiter-blog-award.html

    AntwortenLöschen

BLOG TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS