Freitag, 21. Juni 2013

Cupcake-Dekorationskurs bei Johannas Junggesellinenabschied

Eine backbegeisterte Braut, die ihren Junggesellinenabschied feiert - was passt da besser, als zu diesem Anlass ein Personal Backtraining bei mir zu buchen?!

Und genau das haben Julia und ihre Freundinnen für den Junggesellinenabschied von Johanna auch getan.

Die Mädels trafen sich Samstag morgen um 10 Uhr erstmal zu einem gemeinsamen Prosecco-Frühstück. Um Punkt 11 stand dann ich mit meiner Kitchenaid als Überraschungsgast vor der Tür.  Eigentlich war ja ein gewisser "Rodrigo" angekündigt, die Braut hat sich aber trotzdem sehr gefreut. :)


Zwar nicht so hübsch wie ein Hochzeitskleid, aber die Schürze steht Braut Johanna super!

Nach einer kurzen Begrüßung und Verteilung der Schürzen ging es auch gleich los. Da die Braut schon desöfteren Cupcakes gebacken hatte, haben wir keinen "echten" Backkurs gemacht, sondern einen Cupcake-Dekorations-Kurs. Dafür brachte ich rund 50 selbstgebackene Vanillemuffins und noch einen Haufen kleine Muffins mit.

Wir konnten also direkt mit der Creme anfangen.

Ich entschied mich im Vorfeld für die sehr vielseitige weiße Schokolade-Buttercreme, mit der wir dann vier verschiedene Cupcakes zaubern konnten.


Mit rosa gefärbter Creme wurden es simple Vanille-Cupcakes mit Schokocreme.

Blau gefärbt und mit Kokosflocken, Fondant-Augen und Keksen versehen bastelten wir Krümelmonster-Cupcakes.

Hellgrün gefärbt und mit etwas Minzöl aromatisiert , ihr ahnt es, "After-Eight-Cupcakes".





Dieses kleine Krümelmonster konnte leider nicht mehr gerettet werden.... :D


Das Highlight des Kurses waren dann aber die wunderschön dekorierten Fondant-Cupcakes, bei denen die Mädels ihrer Kreativität freien Lauf lassen konnten.


Ich erklärte den Mädels, was Fondant, Blütenpaste und Royal Icing genau ist. Wie man den Fondant am besten über die Cupcakes bekommt, die Arbeit mit Schablonen und Strukturmatten und wie man Blümchen und andere Dekorationsutensilien aus Blütenpaste herstellt.

Am Ende des Kurses bekam jede Teilnehmerin wie immer eine Urkunde und ein Hand-Out mit den Rezepten des Kurses und vielen zusätzlichen Tips und Tricks.

Das Geniale bei einem Junggesellinenabschied-Backkurs übrigens:
Nach unserem Kurs machten die Mädels noch traditionell die Stadt unsicher, dabei konnten mit dem Verkauf ihrer vorher selbst gestalteten Cupcakes, die Hochzeitskasse der Braut etwas aufstocken. 




Es hat mir unglaublich viel Spaß gemacht und ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Junggesellinnenabschied mit Backkurs!

Wenn DU jetzt auch gerne eine Personal Backtraining bei mir buchen möchtest, dann schick mir einfach eine Anfrage an home(at)mytoertchen.de.
Falls du gerne Cupcakes oder Fondanttorten backen lernen möchtest, aber kein ganzes Personal Backtraining buchen möchtest:
Es gibt noch ein paar Restplätze bei meinem Cupcake-Kurs in der Kustermann-Kochschule am 15.09.13 und auch noch einige Plätze bei meinem Fondant-Kurs in Kustermann-Kochschule am 24.11.13.

Kommentare:

  1. Das find ich eine sehr schöne Idee und ich hätte mich über dich 1000x mehr gefreut als über Rodrigo.

    LG Katja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Dagi,
    Es war einfach toll! Habe nich auch viel mehr als über Rodrigo gefreut 😉
    Die Cupcakes sind super angekommen, am Besten gingen die Krümelmonster- die waren am schnellsten weg :-)
    Vielen Dank und liebe Grüße
    Johanna

    AntwortenLöschen

BLOG TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS