Sonntag, 30. Juni 2013

Eine zweistöckige Torte für meine Mama zum Geburtstag

Vor einigen Wochen feierte meine liebe Mama ihren Geburtstag im Biergarten des superleckeren Tavernwirt in Sulzbach bei Aichach.

Für den Nachmittagskaffee brachten ein paar Gäste Kuchen und Torten mit und ich musste einfach die Gelegenheit ergreifen, endlich mal wieder eine zweistöckige Torte zu kreieren.
Nachdem ich meinen Eltern alle Möglichkeiten meiner Kuchenfüllungen (Schokotorte, Kokos-Zitronen-Torte, Himbeer-Mascarpone.....) eröffnet hatte, entschieden sie sich für eine Erdbeer-Mascarpone-Torte unten (ca 26 cm) und eine Windbeuteltorte oben (ca 18 cm).

 

Bei der Dekoration ließ meine Mama mir komplett freie Hand und ich entschied mich für die sommerliche Farbkombination lila-grün mit einer großen selbstgemachten Blüte aus Blütenpaste und hellgrüner Icing-Schablonierung auf der Seite.

Eigentlich wollte ich eine meiner länglichen Schablonen speziell für Tortenseiten verwenden, aber leider war die Torte mit "nur" 8 cm Höhe etwas zu niedrig für die Schablonen mit 10 cm Höhe. Deshalb nahm ich stattdessen meine runde Schablone mit Vögelchen, die es hier zu kaufen gibt.
Ich bin mit der Schablonierung zwar noch nicht 100% zufrieden, aber für den 1. Versuch auf einer Tortenseite finde ich es schon recht passabel. :)

Für die Blüte habe ich einige Blätter aus Blütenpaste ausgestochen, auf Draht gezogen und ausgedünnt. Nach dem Trocknen pinselte ich sie mit lila Pulverfarbe von meinem Lieblingszuckerblumenshop an. Für den Blütenstempel drückte ich einfach etwas lila Fondant in meine Blütenstempel-Silikonform, legte das Ganze für ein paar Minuten in den Tiefkühler und schon war er fertig.




Und nein, das ist kein Hut, sondern eine Torte! Warum fragt mich das immer jeder, wenn ich eine zweistöckige Torte mache?? :D

Kommentare:

  1. Liebe Dagi, dass ist eine wirklich wundervolle Torte geworden <3
    Komisch das dich alle fragen ob dies ein Hut ist...
    aber mir gefällt deine Torte und deine Blume sehr gut.

    Liebe Grüße aus Berlin
    sendet Dir Fenta von
    www.kreationen-a-la-fenta.com

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, eine sehr schöne Torte! Das mit dem Hut kenne ich, meine letzte Torte wurde auch als Hut bezeichnet (war allerdings nur einstöckig auf einer viel zu großen Platte). Deine ist aber eindeutig kein Hut!!!!

    Liebe Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Das mit dem Hut kenn ich auch. Ich werde das sehr häufig bei einer einstöckigen Torte gefragt.. Ich mach jetzt einfach ein Eckiges-Cackboard. ;)
    LG
    Cordula

    AntwortenLöschen
  4. Hallo!
    Ich finde die Torte ganz klasse, besonders die Blüte hat es mir angetan. Welche Ausstecher hast du dafür benutzt?
    Lg Stephanie

    AntwortenLöschen
  5. Hey Stephanie,

    puuuh, das ist eine gute Frage, ich weiß es gar nicht mehr genau. Ich glaube, ich hatte ganz normale Rosen-Ausstecher genommen und große Blätter auf Draht gemacht. Die dann einfach zusammengebunden und koloriert.

    Liebe Grüße
    Dagi

    AntwortenLöschen

BLOG TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS