Sonntag, 24. Juni 2012

Vive la France - Torte

Vor gerade mal zwei Wochen habe ich eine zweistöckige Hochzeitstorte mit Zuckerblumen gemacht und dieses Wochenende steht ein runder Geburtstag eines französischen Geburtstagkindes an, wofür ich eine Vive la France-Torte gemacht habe.

 

Die ganze Torte sollte in den französischen Nationalfarben rot, blau und weiß sein. Ich war anfangs etwas skeptisch, ob eine Torte, die komplett mit blauen Fondant eingedeckt ist, nicht äähh zu blau ist, aber ich finde sie doch sehr gelungen.Für die Blumendeko habe ich Hibiskusblüten und Hortensien gemacht und außerdem noch dreifarbige "Kugeldinger". Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung, was diese Kugeldinger sein sollen, vermutlich Beeren, aber auf jeden Fall sehen sie sehr gut aus in einem Zuckerblütengesteck.



Diese Kugeldinger wurden mir übrigens beim Pfingstrosenkurs bei Caros Zuckerzauber von der lieben Andrea erklärt: Man nimmt einfach etwas Blütenpaste, rollt sie zu einer Kugel und steckt sie auf ein Stückchen Draht, der vorher kurz in Lebensmittelkleber getunkt wurde. Die Kugeln am besten über Nacht trocknen lassen. Nun etwas Gries mit etwas Pulverfarbe nach Wahl (in diesem Fall blau und rot) färben, die Kugel runterherum mit Lebensmittelkleber bemalen und im Gries drehen und wenden.
Für die weißen Beeren habe ich übrigens einfach normalen Haushaltszucker statt gefärbten Gries genommen. ;)

Im Inneren befindet sich übrigens diesselbe Füllung wie vor zwei Wochen, also oben eine Schokoladen-Kirsch-Torte und unten eine Erdbeer-Mascarpone-Torte.

Kommentare:

  1. Haha Kugeldinger ist gut! :D

    Und die Füllung hört sich lecker an, genau nach meinem Geschmack.

    AntwortenLöschen
  2. Die war so unglaublich lecker, vielen lieben Dank!

    AntwortenLöschen

BLOG TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS