Samstag, 4. Februar 2012

Erdnussbutter-Cupcakes mit Nuss-Nougat-Frosting und Karamel (Rezept)

Vor einiger Zeit habe ich in einem Cafe einen phantastischen Cupcake mit Erdnussbutterfüllung gegessen. Der hatte wirklich uuuunglaublich lecker geschmeckt und heute bin ich endlich mal dazugekommen, diesen Cupcake nachzubacken. Da ich leider kein Rezept hatte, habe ich einfach versucht, ihn nachzubauen. Als Basis habe ich mich für einen Vanilleteig entschieden. Nach dem Backen habe ich mit einem spitzen Messer etwas Teig herrausgeschnitten und Erdnusscreme hineingegeben. Als Creme habe ich (mal etwas ganz neues) eine Nuss-Nougat-Schoki-Frosting kreiert, garniert mit Erdnussbutter und Karamelsauce. Und was soll ich sagen? Sie sind köööstlich!!



Falls jetzt jemand Appetit bekommen hat und diese Erdnussbutter-Cupcakes nachbacken möchte, hier das Rezept für 18 Cupcakes.
 
Nuss-Nougat-Schoki-Frosting:
 200 g Vollmilchschoki
200 g Noisetteschoki
100 g Nougatschoki
375 g Sahne
 
 
 
Die Schokolade in kleine Stücke brechen und die aufgekochte Sahne darübergießen. Kurz warten und dann gut umrühren, bis sich die ganze Schokolade gelöst hat. Nach dem Erkalten wird die Creme noch einmal aufgeschlagen. Die Crememenge ist sehr großzügig bemessen, wenn man nicht alles braucht, kann man die Creme auch gut einfrieren.
 
 
Vanille-Cupcakes:
325 g Mehl
3 Teel. Backpulver 
120 gr Butter
240 gr Zucker
2 große Eier
120 gr Milch
1/2 Teel. Vanille-Extrakt
 
 
Ofen auf 175°C vorheizen. Muffinförmchen auf einem Blech vorbereiten,  dafür am besten eine Muffin-Backform benutzen, sonst laufen die Teiglinge  auseinander.
Die Butter schaumig rühren, dann den Zucker langsam einrieseln lassen und solange weiter rühren lassen, bis die Masse schön fluffig ist, das dauert so ca 3 Minuten.
Die Eier zugeben und nach jedem Ei alles gut verrühren. Mehl und Backpulver sowie Milch und Vanille-Extract jeweils mischen. Die trockenen Zutaten abwechselnd mit der Vanille-Milch zum Teig geben, gut verrühren, aber nicht länger als nötig.
Den Teig auf die Förmchen aufteilen, dafür am besten 2 Esslöffel benutzen. Der Teig ist recht fest, verteilt sich beim Backen aber noch gleichmäßig in die Förmchen.
Die Muffins 20-25 Minuten backen, sie sind fertig, wenn beim Stäbchentest kein Teig mehr am Zahnstocher kleben bleibt. 
 
Füllung/Deko
ca 150-200 gr Erdnussbutter
etwas Karamelsauce 
 
Nach dem Auskühlen in jeden Cupcake mit einem spitzen Messer ein ca 1,5 cm breites und ca 1 cm tiefes Stück rausschneiden. In diese Öffnung etwas Erdnussbutter geben.
Das aufgeschlagene Frosting in eine Spritztüte geben und auf die Cupcakes aufspritzen. 
Erdnussbutter in einen Spritzbeutel mit einer kleinen Lochtülle geben und auf die Creme spritzen.
Karamelsauce in einen Spritzbeutel mit einer kleinen Lochtülle geben und auf die Creme spritzen.
 
 
 
Das sind jetzt vielleicht die gehaltvollsten Cupcakes, die ich jemals gebacken habe, aber dafür auch die leeeeeckersten.
Viel Spaß beim Nachbacken! 

Kommentare:

  1. OMG, wenn ich das meinem Schatz zeige, dann steigt der ins Auto und fährt sofort bei dir vorbei!!!! Mjammi.... LG Steff

    AntwortenLöschen
  2. hihi, na dann kommt doch kurz vorbei, wir wohnen nur 20 Minuten mit dem Auto von euch weg. ;)
    Zwei Cupcakes kann ich entbehren. :D

    AntwortenLöschen
  3. Ooooh...gott sehen die gut aus!
    Und süße Förmchen :-)

    LG

    AntwortenLöschen

BLOG TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS