Donnerstag, 29. März 2012

Rezept für Modelierschokolade und ein angekommenes Gewinnspielpaket

Erstmal wollt ich mich für eure netten Glückwünsche bedanken, ihr seid klasse!! :)

Außerdem ist mein Gewinnspiel-Paket bei der Gewinnerin angekommen, schaut mal hier.

Da mich gestern und heute schon einige Zuckerbäckerinnen nach dem Rezept für die Modelierschokolade gefragt haben, bekommt ihr das jetzt gleich und das angepasste Rezepte für die Strawberry Cheesecake Törtchen gibt es dann demnächst.


Das Rezept habe ich aus dem Buch Party Törtchen von Mich Turner, das ich wirklich jedem ans Herz legen kann, weil dort viele tolle Rezepte enthalten sind. Eine liebe Freundin aus Wiesbaden hat sich das jetzt auch gerade gekauft und ich bin schon gespannt auf ihre Erfahrungsberichte. :)

Falls sich jetzt jemand fragt, was zum Himmel ist denn Modelierschokolade??
Modelierschokolade ist Schokolade gemischt mit Glukosesirup, der dafür sorgt, dass sich die Schoki wie Fondant ausrollen lässt, aber genauso wie Schoki schmeckt. Damit ist sie eine tolle Alternative zu Fondant, allerdings ist die Handhabung etwas schwieriger als mit der Zuckermasse, weil die Schoki ständig in den Händen schmilzt. Aber der Aufwand lohnt sich!

Zuerst den Zuckersirup anrühren:

Zuckersirup

125 ml Wasser
70 gr extrafeiner Zucker
42 gr Glukosesirup

Alle Zutaten in einem Topf zum Kochen bringen, dabei immer wieder umrühren. Die Mischung vom Herd nehmen und abkühlen lassen. 
Die angegebene Menge ergibt etwas mehr Sirup, als für das Modelierschoki-Rezept benötigt wird.

Weiße Modelierschokolade

875 gr weiße Schokolade
58 gr Kakaobutter
200 gr Glukosesirup
150 ml von obigen Zuckersirup

Die Schokolade und die Kakaobutter seperat im Wasserbad schmelzen. (Es ist wichtig, sie seperat zu schmelzen, da sie unterschiedlich lange dafür benötigen.) Schokolade und Kakaobutter verrühren.
Glukosesirup und Zuckersirup in der Mikrowelle etwas erwärmen, damit die Zutaten in etwa dieselbe Temperatur haben, wenn sie gleich vermischt werden.
Die Schokomischung über die Sirupmischen gießen und alles mit einem Holzlöffel zu einer glatten Masse verrühren. (Die Masse wird schnell dick und man braucht dafür viel Kraft) Die Masse in einen Gefrierbeutel geben, verschließen und über Nacht fest werden lassen.
Vor der Verarbeitung immer kurz kneten, bis die Masse geschmeidig ist, aber nicht zu lange, sonst fängt sie an zu kleben.
Zum Ausrollen die Arbeitsfläche immer mit genügend Puderzucker bestäuben. 

Alle Zutaten außer der weißen Schokolade habe ich übrigens bei Pati Versand bestellt.

Kommentare:

  1. Schäm dich, wegen dir habe ich mir das Buch nun auch bestellt! ;)

    AntwortenLöschen
  2. Danke für das Rezept werde ich in nächster Zeit ausprobieren.

    LG.Nicky

    AntwortenLöschen
  3. Schäm Dich doppelt, wegen Dir habe ich auch alles bei Pati-Versand gekauft. Und vielleicht noch etwas mehr *pfeif*

    Sag mal, weißt Du zufällig, wie lange man die Masse luftdicht aufbewahren kann?

    Liebe Grüße
    das Tigerli :)

    AntwortenLöschen
  4. Ihr wollt es doch auch! ;)

    Leider weiß ich auch nicht, wie lange sich die fertige Modelierschoki hält, hatte diese Info vergeblich im Buch gesucht.
    Vermutlich irgendwas zwischen 1 Woche und 6 Monaten.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Dagi,

    Modelierschokolade hält sich monatelang. Mit Sicherheit mindestens ein halbes Jahr. Schauen toll aus deine Törtchen.

    österliche Grüße

    Martin

    AntwortenLöschen
  6. Servus Martin,
    Vielen Dank für die Info!

    Ich habe meinen Beutel Modelierschokolade jetzt im Kühlschrank und mache mir von Zeit zu Zeit eine leckere heiße weiße Schokolade. Soooo lecker!!

    Liebe Grüße
    Dagi

    AntwortenLöschen

BLOG TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS