Sonntag, 14. Oktober 2012

Die Tortenshow in Hamburg - Tag 1

An diesem Wochenende war in Hamburg die größte Tortenmesse Deutschlands, die Tortenshow. Lange hatte ich überlegt, ob ich die für mich doch recht weite Anreise aus München auf mich nehmen soll, letztlich gewann aber die Kuchenverückte in mir und vergangenen Freitag saßen mein Mann und ich auch schon im Flieger gen Norden.


Zunächst bezogen wir natürlich erstmal unser Hotel und machten dann abends mit Freunden St. Pauli unsicher. Am Samstag mittag, wieder frisch ausgeschlafen, bin ich dann mit meiner Freundin Sarah auf die Tortenshow.

Los gings um 12 Uhr, als wir um kurz nach 12 Uhr an der Location, der Handwerkskammer Hamburg angekamen, war auch tatsächlich schon eine beachtliche Warteschlange vor dem Gebäude. Es dauerte dann noch einige Minuten, bis endlich gaaaaanz langsam Bewegung in die die Schlange kam. Wir standen insgesamt ca. 25-30 Minuten, bis wir unseren Eintritt zahlen durften. Das Eintagesticket kostete 8€ und das 2-Tagesticket 12€. Ich habe natürlich mir gleich das Ticket für zwei Tage gekauft,  weil ich ja für Sonntag noch ein paar Vorträge gebucht hatte.

Diese Schlange ging bis weit auf die Straße raus...

Im 3ten Stock angekommen, stand man auch schon fast direkt vor dem Stand der lieben Caro von Caros Zuckerzauber.
Hat mich sehr gefreut, euch wiederzutreffen und vielen Dank nochmal für die Sektchen. ;)

In der großen Halle, wo die Wettbewerbstorten aufgebaut waren, war immer sehr viel los.
  

 Nachdem ich im Sommer 2011 zum Kurs bei 
ich ihr nun auch mal wieder "Hallo" sagen. :)

 Dieses Jahr gab es zum ersten Mal die Kategorie "Cupcakes" und 
diese Zombie-Bärchen von Tina Herzog fand ich so unglaublich putzig...

 ...dass ich euch die Detailaufahme nicht vorenthalten möchte.

 Der Tortenwettbewerb war in 7 Kategorien unterteilt:
- Dekorierte Festtorte
- Christmas Cake
- Freestyle Torte
- Figur / Dekoratives Element
- Hochzeitstorte mit 2 oder mehr Etagen
- Zuckerfloristik
- Cupcakes

Ich persönlich hätte mir ehrlichgesagt gewünscht, dass an den Tischen jeweils die Info gestanden wäre, um welche Kategorie es sich handelt. Bei einigen war das zwar ziemlich klar, aber zwischen einigen Kategorien waren die Grenzen dann doch recht fließend.

Die Torten sahen alle umwerfend aus, eine schöner, ungewöhlicher und individueller als die andere. Die Juroren hatten wirklich die Qual der Wahl.

Ich habe zwar sehr viele Fotos gemacht, ich zeige euch hier aber nur eine kleine Auswahl meiner absoluten Favoriten. Alle Fotos zu posten würde, denke ich,den Rahmen sprengen. ;)






 Einfach nur WOW!

 Eine bayrische Torte gab es auch. :)


 Einer meiner absoluten Favoriten: Die Weihnachtsbaum-Maschine.

Zwei andere Bloggerinnen habe ich auch noch getroffen. :) Zum einen Andrea von Tortenpoesie, die den unglaublich weiten Weg aus Graz mit dem Auto nach Hamburg gefahren ist, um mit ihren beiden Torten bei den Wettbewerben mitzumachen. Eine davon war ürigens die "Steine-Torte", die ihr weiter oben sehen könnt.

Außerdem habe ich auch Christina von Christinas Catchy Cakes kennengelernt. Hat mich sehr gefreut Mädels und bis bald mal wieder im Internet. :)


In den nächsten Tagen werde ich dann die Bilder vom 2. Tag sichten und euch noch vom Sonntag berichten. Seid gespannt auf interessanten Vorträge, noch ein paar Bilder der Verkaufsstände und Hamburger Cupcakes und Kuchen bei Liebes Bisschen und Herr Max.

Kommentare:

  1. Danke schön, dass du uns so ein wenig an der Tortenshow teilhaben lässt. Richtig schön. :-D

    AntwortenLöschen
  2. ich bin so neidisch... aber Hamburg war dieses Jahr einfach nicht drin.

    Die Steine-Torte ist einfach der Wahnsinns.

    AntwortenLöschen
  3. Hay dagi, hat michsehr gefreut dich kennenzulernen. Nur schade, das so wenig zeit zum klönen war.....zuckersüße grüße von sylvie :-)

    AntwortenLöschen

BLOG TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS